Aus dem Jahre 2015

Weihnachtliches Musizieren

19.12.2015

Es gibt Traditionen, die hat man lieb gewonnen. So wie jeden letzten Samstag vor Heiligabend haben wir auch 2015 als letzte musikalische Aktion das weihnachtliche Musizieren durch Sinzenich bestritten. Bei bekannten Zwischenstationen gab es Glühwein und Lumumba, die uns direkt noch mehr in Weihnachtsstimmung versetzt haben :)

Benefizkonzert im Euskirchener Marienhospital

22.11.2015

Der Musikverein aus Sinzenich setzt die Tradition seiner alljährlichen Benefizkonzerte auch in diesem Jahr fort. Jeweils in der Adventszeit stellt er sich in den Dienst der guten Sache und lädt an wechselnden Veranstaltungsorten zu einem vorweihnachtlichen Konzert ein. Fanden die Konzerte zuletzt vorwiegend in Kölner Kirchen statt, so begibt er sich in diesem Jahr wieder in hiesige Gefilde.

Am 06.12.2015 um 15:00 Uhr findet in der Kapelle des Marienhospitals in Euskirchen das nächste Konzert mit vorweihnachtlichen Melodien von Klassik bis Pop statt. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Der Freundeskreis Cusco (Peruhilfe) würde sich dennoch über die Unterstützung seiner Projekte, im hiesigen Fall insbesondere mittels einer Eintrittsspende, sehr freuen. Er ermöglicht durch seine Unterstützung vor Ort die Verwirklichung von Projekten in sozialen, karikativen und medizinischen Bereichen.

Pressetext

Bowlen mit der Jugend

20.11.2015

Letzten Freitag haben die Mädchen und Jungs unseres Jugendorchesters anstatt einer Probe eine Tour nach Mechernich-Kommern auf die Bowlingbahn gemacht, um dort bei Pommes und Limo das Instrument gegen die Kugel einzutauschen. Als Betreuer waren unsere Dirigentin der Jugend, Andrea Cosman, sowie unser Ewig-Junggebliebener Ehrenvorsitzender, Günther Krupp, mit dabei.

Volle Knolle auf dem Kartoffelfest

03.10.2015

Die besten Ideen für ein Fest entstehen meist in gemütlicher Runde beim dem ein oder anderen Bierchen. So geschehen vor ziemlich genau 10 Jahren auch mit der Planung für das erste Kartoffelfest, das alle 2 Jahre und nunmehr bereits in 6. Auflage vom 03. und 04. Oktober 2015 am Feuerwehrgerätehaus in Sinzenich gefeiert wurde.
Feuerwehr und Musikverein hatten sich wieder einmal mächtig ins Zeug gelegt, um den Gästen am Erntedankwochenende etwas Besonderes bieten zu können. So konnten die Veranstalter dann auch zahlreichen Besucher begrüßen. Auch Petrus spielt mit und bescherte den Anwesenden ein goldenes Oktoberwochenende wie es im Buche steht.

Fassanstich und Dämmerschoppen

Nach dem Fassanstich durch die Vorsitzenden der beiden Vereine, Josef Krux (FW) und Sebastian Müller (MVS) folgte ein gemütlicher Dämmerschoppen mit den “Original Rotbachtaler Musikanten” mit deren musikalischem Leiter Christoph Fahle. Diese bedankten sich mit bekannten und beliebten Melodien bei ihren Zuhörern, die sich, gerade weil es gegen Abend etwas kühler wurde, nicht davon abhalten ließ mitzusingen und sich warm zu schunkeln. Hausgemachter Eefeler Döppekooche und Rosmarinkartoffel waren das Ergebnis der Bemühungen der Vereinsmitglieder, die teils schon Tage vorher an mit der Verarbeitung, Herstellung und dem Verkauf dieser Spezialitäten beschäftigt waren.

Auszeichnung des Kartoffelkönigs am Samstag

Einer der Höhepunkte des Abends war die Neuwahl des Kartoffelkönigs. Dieser Titel war an die Person ausgelobt, die laut Ausschreibung die größte und schwerste Kartoffel vorweisen konnte. Der überbringer und damit frischgebackene Kartoffelkönig heißt Lukas Cosman. Er erhielt neben einer Urkunde auch einen mit Kartoffelköstlichkeiten vollgepackten Frühstückskorb, der sich sehen lassen konnte. Auch für die Zweit- und Drittbesten stand noch ein schöner Preis bereit.

Frühschoppen und Kartoffeleria am Sonntag

Der Sonntag begann mit einem Frühschoppen zu dem Musikverein Hümmel aus dem Kreis Ahrweiler anschloss. Dieser wusste, unter der Leitung von Bernd Schneider, die Gäste mit seinem breitgefächerten Repertoire und beschwingten Melodien bestens zu unterhalten. Den Abschluss des gelungenen Festes bildete eine musikalische “Kartoffeleria”, bei der die Jugend des Musikverein Sinzenich unter Leitung von Andrea Cosman ihr Können auf breiter Basis präsentieren konnte. Nach begeisterten Zugaberufen beschloss der Musikvereinsnachwuchs den musikalischen Kartoffelfest-Reigen.
Feuerwehr und Musikverein bedanken sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Helfern, sowie bei den Besuchern und hier bei der Sinzenicher Bevölkerung für die rege Teilnahme an dem Fest.

Pressetext

Oktavkirmes in Heimbach

10.07.2015

Bei bester Stimmung und schönstem Wetter hat der Musikverein Sinzenich vergangenen Freitag den Dämmerschoppen auf der Oktavkirmes in Heimbach musikalisch untermalt.

Eröffnung Gartenschaupark

28.03.2015

Mit musikalischer Unterstützung des Musikverein Sinzenich wurde am 28.03.2015 der Gartenschaupark wieder eröffnet. Mehrere Hundert Gäste lauschten einem bunten musikalischen Programm, das so ziemlich alle musikalischen Genres und Register abdeckte, die ein Blasorchester präsentieren kann und dem Programmablauf angepasst war. Die Stilrichtungen ersteckten sich dabei von konzertanter sinfonischer Blasmusik über volkstümliche Musik bis hin zu moderner Unterhaltungsmusik.

Um Punkt 12:00 Uhr eröffneten die 30 Musikerinnen und Musiker des Musikverein Sinzenich mit dem festlichen Konzertmarsch “Die Sonne geht auf” den offiziellen Programmteil. Tatsächlich ließ sich während dieses Musikstücks an diesem stürmischen und teilweise verregneten Tag auch mal für ganz kurze Zeit die Sonne blicken. Nach der Anmoderation durch Jennifer Held wurden die Gäste sowohl von Bürgermeister Albert Bergmann, als auch von Horst Becker, dem parlamentarischen Staatssekretär des Düsseldorfer Umweltministeriums und dem Vorsitzenden des Gartenschaupark-Fördervereins, Albert Stumm, begrüßt. Auch das Maskottchen der Gartenschauparks, Tolbienchen, welches übrigens von einem Mitglied des Musikvereins, nämlich Thorsten Kleinert (Tenorhorn) erfunden wurde, war zusammen mit den Kindern der Ballettschule Weinand-Frings & Peters mit einer Tanzaufführung mit von der Partie.
Auf dem Gelände fanden kostenlose Führungen durch die Mustergartenausstellung, Greifvogelvorführungen und Vorführungen der DRK-Rettungshundestaffel statt. Das grüne Klassenzimmer, österliche Floristik und viele andere Angebote rundeten das Angebot ab.
Leider spielte das Wetter nicht mit, so dass einige der geplanten Angebote auf dem Gelände wortwörtlich ins Wasser fielen.

Pressetext

Jahreshauptversammlung

22.03.2015

Positive Jahresbilanz

Insgesamt 23 Auftritte und 48 Gesamtproben standen für die Musikerinnen und Musiker des Musikverein Sinzenich im Jahr 2014 auf dem Programm. Chronist Uwe Kleinert zog in seiner Jahreschronik eine überaus positive Bilanz und berichtete von Auftritten auf der Landesgartenschau und dem Besuch der befreundeten Musikapelle aus Engelhartszell/Oberösterreich.

Vorstandsneuwahlen

Haupttagesordnungspunkt auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung des Musikvereins war jedoch die Neuwahl des Vorstandes. Dabei galt es auch die Vereinsspitze neu zu besetzen, denn der bisherige langjährige Vorsitzende, Günter Krupp hatte bereits im Vorfeld der Versammlung angekündigt, dass er aus Alters- und Gesundheitsgründen nicht mehr für das Amt kandidieren werde. Auf Vorschlag der Versammlung wurde Sebastian Müller einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden des Vereins gewählt. Sebastian Müller ist als aktiver Musiker am Schlagwerk des Vereins tätig und im Vorstand des Vereins als Notenwart für die Anschaffung, Instandhaltung und Organisation des musikalischen Archivs verantwortlich.
Auch Günter Krupp, der nach 34 Jahren Vorstandsarbeit und insgesamt 27 Jahren als Vorsitzender sein Amt weitergegeben hatte, bleibt dem Verein erhalten. Er wurde von der Versammlung auf einstimmigen Beschluss zum ersten „Ehrenvorsitzenden“ des Musikvereins ernannt.
Die übrigen Posten des geschäftsführenden Vorstandes blieben mit Margret Frings als stellvertretende Vorsitzende, Thorsten Kleinert als Geschäftsführer, Sebastian Frings als stellvertretender Geschäftsführer, Hermann-Josef Frings als Kassierer, und Michael Robens als dessen Stellvertreter in vorheriger Besetzung erhalten. Auch Uwe Kleinert, neben der Vereinschronik ebenso für die öffentlichkeitsarbeit des Vereins zuständig ist, bleibt nach ebenfalls mittlerweile bereits 35 Tätigkeitsjahren dem erweiterten Vorstand erhalten und wird von Vera Hörnig vertreten. Die Posten der Beisitzer werden künftig von Max Glembock und Jörg Tillmann wahrgenommen. Stephanie Krux wurde als Noten- und Zeugwart ebenso, wie Christoph Cosmann als Jugendwart einstimmig in den erweiterten Vorstand gewählt.

Musikalische Gestaltung der Gartenschau-Eröffnungsfeier

Am Samstag, den 28.03.2015 übernimmt der Musikverein die musikalische Gestaltung der Gartenschau-Eröffnungsfeier. Im Rahmen des etwa 1,5 stündigen Eröffnungsprogramms wird er eine Auswahl seines breitgefächerten musikalischen Spektrums präsentieren.

Pressetext

Regimentsmesse der Bürgergarde „blau-gold“

04.01.2015

Der Musikverein Sinzenich wünscht Ihnen allen ein frohes neues Jahr! Auch 2016 starten wir musikalisch traditionsgemäß auf der Regimentsmesse unserer Freunde der Bürgergarde “blau-gold” aus Köln Ehrenfeld.